Archive for the 'Kurios' Category

Das “Heute-Stöckchen”

Samstag, März 28th, 2009

Das Heute-Stöckchen habe ich mir Kessi gemopst und hier sind meine Antworten zum heutigen Tag:

Tagesphilosophie: Das Leben einatmen!
Wetter: Regenwetter
Laune: supergutdrauf
Gesundheit: wunderbar
Appetit auf: Pizza “Bombay”
Durst: Wodka-Toffee
TV: wer braucht das schon
Musik: ne Mischung aus Ambient und Trance
Beschäftigung: Bilderbearbeiten, Lesen, DVD gucken…..
Outfit: Freizeitlock
Frisur: benötigt nen cut
Libido (1-10): 8 (Was die Leut wissen wollen….)
Buch: Pschyrembel *g*
Person des Tages: ganz spontan mei Mama
Grüsse: Ötzi aka Michael
Stock weiter werfen an: Markus, Aaron, Michael, Ötzi, Florian und alle die ihn fangen wollen…

P.S. Die Bilder vom Geburtstag sind jetz auch online, zumindest ne kleine Auswahl…

Oktoberfest 2008

Sonntag, Oktober 5th, 2008

Am gestrigen Samstag ging es für mich um 5.30 Uhr Richtung Erlau um den Andreas (Matrixdeal) abzuholen. Nach nen kleinen verfahrer in der toll ausgeschilderten Ortschaft habe ich ihn auch an Board gehabt. Danach ging es weiter um meine Mum abzuholen, da sie ein Seminar in München hatte. Um ca. 7 Uhr waren wir auch bei ihr.

Es ging weiter nach München über die A73 und die A9 da es ja noch am frühen Morgen war haben wir nen kleinen Zwischenstopp in Greding beim “güldenen M” eingelegt um nen Pott Café zu organisieren.  Ein kleines Stück vor Ingolstadt war auf der Autobahn ein “frischer” Unfall, welcher noch nicht abgesichert war und wir mit unserer guten Geschwindigkeit den herumliegenden Teilen ein wenig ausweichen mussten welches ohne größere Probleme möglich war. Aber im ersten Moment erschrickt man doch ein bisschen wenn auf der Fahrbahn div. Teile von anderen Autos herumliegen.

Gegen 9.30 sind wir dann auch schon in München angekommen. Meine Mum hat uns dann an der naheliegenden U-Bahnstation aussteigenlassen und ist zu ihrem Seminar gegangen. Andi und ich sind weiter in die “Unterwelt” von München. Nachdem wir uns ein Ticket gelöst haben und auf die nächste U-Bahn warteten meinten wir sind eigentlich recht früh dran um auf die Wiesen zu gehn, wie sich später zeigte war das ein Irrtum…

Endlich angekommen auf der Theresienwiese drehten wir ersteinmal eine Runde um uns einen Überblick zu verschaffen und einen Imbiss zu uns zu nehmen. Lecker war die Kässemmel ;) Als wir ein Stück weitergekommen sind haben wir eine Art Straßenband angetroffen wie ein wenig für Stimmung sorgte. Meiner Meinung nach waren es Italiener oder Spanier, hier noch ein Bild dazu:

Streetband auf dem Oktoberfest

Wir machten uns auf die Suche nach einem geeigneten Zelt wo wir bisschen Stimmung von der Wiesen erleben können und wir entschlossen uns für das “Winzerer Fähnd’l” in welchem wir auch eine Bekannte von Andi treffen sollten. Also stellten wir uns mal an die noch recht kurze Schlange an, welche mit der Zeit immer länger wurde. Es wurde viel geschoben, geschupst, getreten aber nach drei langen Stunden und ner menge Gaudi hatten wir die Türschwelle passiert. Als wir dann Ari (Bekannte von Andi) und Krissi (Freundin von Ari) endlich gefunden hatten wurden die Bierkrüge gestemmt….

Wir hatten viel zu lachen und zu plaudern ich sag nur “Fischauge” ;) leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei auf der Wiesn und wir mussten uns wieder auf dem Heimweg machen. Aber ich denke es wird ein wiedersehn geben, wo is noch nicht sicher. Als momentanes Ziel ist die Sensation White angestrebt, mal sehen was die Zukunft bringt….

Ein paar Bilder von der Wiesen werden in den nächsten Tagen in der Gallery zu sehn sein.

Zum Schluss möchte ich noch alle Grüßen, welche mit uns am Tisch gesessen haben, insbesondere Ari, Krissi und Andi welcher auf der Heimfahrt tolle Sachen erzählt hat :)


kostenloser Counter